ÖGEndo Curriculum 2018

Zentraler Bestandteil unseres Fortbildungsprogrammes ist das ÖGEndo Curriculum Endodontologie. Nach den Richtlinien der Europäischen Gesellschaft für Endodontologie wird an teils verlängerten Wochenenden in fünf Modulen das gesamte wissenschaftliche Spektrum abgehandelt. Die Fortbildung ist auf höchstem Niveau organisiert. Namhafte Referenten des In- und Auslandes werden sowohl die Theorie vortragen, als auch im hands-on-training auf praxisrelevante Details eingehen. Zusätzlich wird den Kursteilnehmern angeboten, in namhaften Praxen im Rahmen einer Hospitation einen Eindruck vom endodontischen Ordinationsalltag zu bekommen. Im Rahmen unserer Jahrestagung werden die klinischen Fälle zu präsentieren sein und die Prüfung in Form eines Abschlussgespräches stattfinden.

Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zeugnis der ÖGEndo dokumentiert.

Blockveranstaltung in 5 Modulen über das Jahr verteilt!

 

Tagungsort: Ivoclar Vivadent Schulungszentrum – Tech Gate Vienna,
                      Donau-City-Straße 1, 1220 Wien

Punkte: max.113

Kosten: 6.900,– EUR + 300,– EUR Prüfungsgebühr

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Marco Georgi M.Sc., Dr. Matthias Holly, Prof. Dr. Christof Pertl

Organisatorische Leitung:
DDr. Johannes Klimscha, Dr. Karl Schwaninger


Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung ist keine Pflicht! Definitiver Beginn des Curriculums ist der 02. Februar 2018.

FR 15.12.2017, 16.00 Uhr
Begrüßung und Vorstellung des allgemeinen Ablaufs des Curriculums bzw. Vorstellung der Vortragenden und der teilnehmenden Kollegen.

FR 02.02.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Grundlagen der Endodontie; Biologie, Ätiologie, Einteilung und Klinik pulpaler und periapikaler Erkrankungen; Richtlinien ESE und AAE
PD Dr. David Sonntag, Düsseldorf

SA 03.02.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Allgemeine Zahn- und Wurzelanatomie; Präendodontische Behandlungsmaßnahmen, Kofferdam; das OP-Mikroskop; die Zugangskavität
Dr. Frank Paque, Zürich

FR 09.03.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Handinstrumente, Aufbereitungstechniken und Behandlungsstrategien, (Crown-down, Balanced-force, Step-down, Step-back...), Indikationen; spezielle Anatomie und Längenbestimmung
Dr. Helmut Walsch M.Sc., München

SA 10.03.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Aufbereitung II, maschinelle Aufbereitung, Übersicht rotierende NiTi-instr. Indikation/Limitation, Anwendung verschiedener Aufbereitungssysteme
Dr. Hans-Willi Herrmann, Bad Kreuznach

DO 05.04.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Endodontische Diagnostik; Kanaldesinfektion, Schall und Ultraschall unterstützte Reinigung, medikamentöse Einlagen und temporär Verschluss; Bleichen devitaler Zähne; Resorption und ihre Therapiemöglichkeiten, ELM
PD OÄ Dr. Tina Rödig, Göttingen

FR 06.04.2018, 9.00 – 13.00 Uhr
Wurzelkanalfüllung I, Materialien(Sealer, Guttapercha, Adhäsive Materialien...); Laterale Kondensation, Einzelstift
PD OÄ Dr. Tina Rödig, Göttingen

FR 06.04.2018, 13.00 – 17.00 Uhr
Wurzelkanalfüllung II, Warme Wurzelkanalfüllungstechniken; die Schilder Philosophie
Dr. Henning Bahnemann M.Sc., Wiesbaden

SA 07.04.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Wurzelkanalfüllung II, Warme Wurzelkanalfüllungstechniken; die Schilder Philosophie
Dr. Henning Bahnemann M.Sc., Wiesbaden

FR 13.07.2018, 9.00 – 13.00 Uhr
Allgemeinmedizinische Aspekte in der Endodontologie Pharmakologie und Anästhesie in der Endodontologie
Prof. Dr. Edgar Schäfer, München

FR 13.07.2018, 13.00 – 17.00 Uhr
Die Endodontologische Revisionsbehandlung Teil 1
Prof. Dr. Michael Hülsmann, Göttingen

SA 14.07.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Die Endodontologische Revisionsbehandlung Teil 2
Prof. Dr. Michael Hülsmann, Göttingen

DO 13.09.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Postendodontische Versorgung, Bleaching
Prof. Dr. K. Glockner, Graz

FR 14.09.2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Endodontische Mikrochirurgie
Prof. Dr. Christof Pertl, Graz

SA 15.09.2018, 9.00- – 17.00 Uhr
Milchzahnendodontie, Dentale Traumatologie
Prof. Dr. Kurt Ebeleseder, Graz

DO 06.12.2018, 14.00 – 19.00 Uhr
Ort wird noch bekannt gegeben
Fallpräsentationen und Prüfung in Form eines Abschlussgespräches Im Rahmen des Internationalen ÖGEndo Kongresses in Wien
Dr. Marco Georgi M.Sc., Dr. Matthias Holly, Prof. Dr. Christof Pertl


Teilnehmer Feedback vom Curriculum 2017

Dr. Mario Viden

Das bis jetzt gebotene Programm hat mich durch und durch begeistert. Die einzelnen Themengebiete werden ausführlichst, mit ständigem Praxisbezug präsentiert und immer wieder wiederholt. Und das von Profis, die seit vielen Jahren international bekannt sind. Diese Gelegenheit in Wien zu bekommen ist ein großer Luxus. Vielen lieben Dank an das ÖGEndo Team!


Dr. Caroline Trefil

Aufgrund des breiten Spektrums ziehen sich sowohl Einsteiger als auch langjährige Spezialisten der Endodontie ihren Benefit aus dieser Fortbildung.
Das Niveau und die Vielfalt an hochkarätigen Vortragenden zeichnet für mich dieses Curriculum aus.


Dr. Andreas Kaltenbrunner

Als ich 1994 mit Wurzelbehandlungen unter dem Operationsmikroskop begonnen habe, gab es diese Ausbildung leider noch nicht. Top-Referenten!
Jeder Tag war eine Genussfortbildung!


Dr. Marija Reiter-Vasilcin

Das Curriculum der österreichischen Gesellschaft für Endodontie ist eine hervorragende Gelegenheit, exzellente Endodontologen und deren Arbeiten kennenzulernen. Es gibt einem die Möglichkeit sich auszutauschen und von den Erfahrungen der anderen Ärzte zu lernen!


Dr. Tomas Kupec

Das vermittelte Wissen über zeitgemäße Endodontie, zusammen mit der hochwertigen technischen Ausstattung und der Möglichkeit mit international renommierten Referenten in Kontakt zu treten, machen das Curriculum Endodontologie für mich zu einem Highlight.


Sponsoren: